CNC-Bearbeitung von Kunststoffen

Hoffentlich hat Ihnen dieser Leitfaden einen Einblick gegeben, welcher Kunststoff für Ihre Anwendung am besten geeignet ist. Für weitere Informationen zu anderen CNC-Materialien und CNC-Bearbeitungsdienstleistungen wenden Sie sich bitte an AN-Prototype.

AN-Prototypenfabrik

Unsere leistungsstarken Einrichtungen

Der ultimative Leitfaden zur CNC-Bearbeitung von Kunststoffen

Bei der CNC-Bearbeitung handelt es sich um einen subtraktiven Fertigungsprozess, bei dem rotierende Werkzeuge und Bohrer eingesetzt werden, um systematisch Material aus massiven Materialblöcken zu entfernen und so Teile herzustellen. Die CNC-Bearbeitung ist ein vielseitiger und effizienter Schnellfertigungsprozess, der sich durch hohe Präzision, hohe Qualität, schnelle Durchlaufzeit und Kompatibilität mit vielen verschiedenen Materialien auszeichnet. Metall, Holz, Verbundwerkstoffe und Kunststoffe eignen sich alle für die CNC-Bearbeitung, wobei Kunststoff am häufigsten verwendet wird. Die CNC-Bearbeitung ist bei der Herstellung kundenspezifischer Kunststoffteile präziser als das Spritzgießen und produziert schnell Tausende gleichmäßiger und präziser Teile mit extrem engen Toleranzen. Es gibt viele Arten von Kunststoffen, die für die CNC-Bearbeitung geeignet sind. Wie wählt man also den richtigen aus? Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten und hängt von einer Reihe verschiedener Faktoren ab. In diesem Artikel werden die Eigenschaften erläutert, die bei der Arbeit mit Kunststoffen beachtet werden müssen, und Beispiele für die am häufigsten verwendeten Kunststoffe gegeben.

Gängiges Verfahren zur CNC-Bearbeitung von Kunststoffen.

CNC-Drehen-Kunststoff

CNC-Drehen von Kunststoff

Unter CNC-Drehen versteht man den Prozess, bei dem Kunststoffrohstoffe auf einer CNC-Drehmaschine gedreht werden, während stationäre CNC-Werkzeuge Teile davon entfernen, um die gewünschte Form zu erhalten. Obwohl die gängigsten Werkstückformen aus Kunststoff konisch oder rund sind, eignet sich das CNC-Drehverfahren gut für die Bearbeitung verschiedenster Formen.

CNC-Fräsen von Kunststoff

CNC-Fräsen von Kunststoff

Das CNC-Fräsen ist das Gegenteil des CNC-Drehens, da sich das Werkzeug dreht, während das Material stillsteht. Das CNC-Fräsen eignet sich zur Bearbeitung flacher und unregelmäßig geformter Teile. Die Anzahl der Achsen beim 3-Achsen-, 4-Achsen- und 5-Achsen-CNC-Fräsen bestimmt die Flexibilität des Prozesses und seine Eignung für die Herstellung komplexer Bauteile.

leer

CNC-Bohren von Kunststoff

Unter CNC-Bohren versteht man das Bohren von Löchern in Materialien mithilfe von Schneidwerkzeugen in Form verschiedener Bohrer. Je nach Art und Form des Bohrers entstehen Löcher mit unterschiedlichen Querschnitten. CNC-Maschinen zum Bohren führen auch einige Fräs- und Drehoperationen durch. Die Wahl der richtigen CNC-Bohrmaschine sorgt für Wirtschaftlichkeit.

AN-Prototyp

Vorteile der CNC-Bearbeitung von Kunststoffteilen

AN-Prototype ist der vertrauenswürdige Experte für die CNC-Bearbeitung von Kunststoffteilen.

Kosteneffektivität

Die CNC-Bearbeitung einzelner Kunststoffteile kann mehr kosten als das Spritzgussverfahren, aber die Gesamtkosten der CNC-Bearbeitung von Teilen sind in der Regel wirtschaftlicher als bei Formteilen. Denn die Anschaffungskosten für Formen können sehr hoch sein. Im Vergleich zum 3D-Druck sind die durch CNC-Bearbeitung hergestellten Teile präziser.

Schnelle Bearbeitung und Abwicklung

Überall dort, wo präzise Kunststoffteile schnell hergestellt werden müssen, ist CNC-Prototyping die richtige Wahl. Dies liegt daran, dass keine Form erstellt werden muss. Dadurch ist der CNC-Bearbeitungsprozess relativ schnell und fertigt etwa 10 Kunststoffteile in nur 3 Tagen.

Bessere Oberflächengüte

Die von Ihnen hergestellten Kunststoffteile müssen eine glatte Oberflächenbeschaffenheit haben, um effektiv mit anderen Teilen zusammenzuarbeiten. Bearbeitete Teile können eine glattere Oberfläche bieten als Spritzgussteile. Wenn Sie ein raues Teil aus einer Spritzgussform haben, kann es auch bearbeitet werden, um den Anguss zu entfernen und ihn zu glätten.

Engere Toleranzen

Bei der CNC-Kunststoffbearbeitung können oft engere Toleranzen erreicht werden als beim Spritzgießen und anderen Verfahren. Die CNC-Bearbeitung von Kunststoffen ist eine effiziente Fertigungstechnik für Produkte, die enge Toleranzparameter erfordern. Dies ist besonders wichtig für Teile, die in Hochpräzisionsanwendungen verwendet werden.

4 Faktoren, die bei der CNC-Bearbeitung von Kunststoffmaterialien zu berücksichtigen sind

Wie in unserem Artikel über CNC-Bearbeitungsmaterialien erläutert, können die physikalischen Eigenschaften eines Materials seine Bearbeitbarkeit beeinflussen. Daher variieren die Ergebnisse, die Sie mit Ihrem Werkstück erzielen, je nach Material. Bei Kunststoffen können sich Größe und Form des Werkstücks während oder sogar nach der CNC-Bearbeitung ändern. Daher müssen Konstrukteure die Eigenschaften verschiedener Kunststoffe berücksichtigen, um die Herstellbarkeit ihrer Konstruktionen sicherzustellen.

#1 Wärmeausdehnungs- und Wärmeformbeständigkeitstemperatur (HDT)

Nach dem Prinzip der thermischen Ausdehnung und Kontraktion dehnen sich nahezu alle Materialien bei hohen Temperaturen aus und vergrößern ihr Volumen. Bei der CNC-Bearbeitung erzeugen die verwendeten Werkzeuge Wärme, wenn sie mit dem Material in Kontakt kommen. Kunststoffe haben einen höheren Wärmeausdehnungskoeffizienten als Metalle. Daher ändern sich ihre Abmessungen nach der Verarbeitung stärker. Daher ist es wichtig zu verstehen, wie jeder Kunststoff auf die Wärmezufuhr während der CNC-Bearbeitung reagiert. Diese Faktoren wirken sich direkt auf die Toleranzen von CNC-Kunststoffteilen aus. Darüber hinaus gibt die Wärmeformbeständigkeitstemperatur (HDT) eines Materials an, wann ein Material dazu neigt, sich zu verformen, wenn es hohen Temperaturen ausgesetzt wird. Möglicherweise möchten Sie dies bei Ihrer endgültigen Materialauswahl berücksichtigen, um sicherzustellen, dass das Teil für die beabsichtigte Anwendung geeignet ist.

#2 Härte und Festigkeit von Kunststoff

Sie sollten die Härte- und Festigkeitseigenschaften des Kunststoffs für Ihr Teil berücksichtigen, um sicherzustellen, dass es den Anforderungen der Endanwendung entspricht. Diese Eigenschaften wirken sich jedoch auch auf die Toleranz des Teils bei der CNC-Bearbeitung aus. Die Zugfestigkeit eines Kunststoffmaterials beeinflusst die Art und Weise, wie es CNC-zerspant wird, und damit die endgültige Oberflächenbeschaffenheit des Teils. Die Härte beeinflusst auch die Spänebildung, und bei sehr weichen Materialien kann es zu Fugenbildung kommen, wenn der Bediener nicht die richtigen Vorsichtsmaßnahmen trifft. Im Allgemeinen haben Härte und Zugfestigkeit von Kunststoffmaterialien keinen Einfluss auf die Lebensdauer der verwendeten CNC-Werkzeuge. Bei der Bearbeitung von Metallen und Keramik ist dies jedoch oft ein wichtigerer Gesichtspunkt.

#3 Reaktion von Feuchtigkeitschemikalien in der Luft mit Kunststoffen

Bestimmte Kunststoffe nehmen Feuchtigkeit aus der Luft oder dem Kühlmittel auf oder werden durch bestimmte Chemikalien in der Luft beeinträchtigt. Möglicherweise müssen sie sogar in einem klimatisierten Raum oder in einem versiegelten Beutel aufbewahrt werden. Die Einwirkung von Feuchtigkeit und Chemikalien kann zu Dimensionsänderungen bei Kunststoffmaterialien führen und die Einhaltung präziser Toleranzen beeinträchtigen. Feuchtigkeit und Chemikalien können die Festigkeit und Stabilität von Kunststoffen sogar völlig beeinträchtigen.

#2 Härte und Festigkeit von Kunststoff

Aussehen und damit verbundene Eigenschaften wie z Lichtübertragung kann ein wichtiger Faktor bei der Gestaltung sein. Wenn ja, schränkt dies die Menge an Kunststoffmaterial ein, die Ihnen zur Verfügung steht. Darüber hinaus muss bei der CNC-Bearbeitung darauf geachtet werden, dass die raue Oberflächenbeschaffenheit die Lichtdurchlässigkeit oder Klarheit nicht beeinträchtigt.

leer
Schnelle Herstellung von Kunststoffteilen

Warum sollten Sie sich für AN-Prototype CNC-Kunststoffbearbeitungsdienste entscheiden?

ISO 9001 und ISO13485 zertifiziert

AN-Prototype hat die ISO9001- und ISO13485-Zertifizierung bestanden. Unser fortschrittlicher Qualitätskontrollprozess entspricht dem Qualitätsmanagementsystem.

Fortschrittliche CNC-Maschinen

3-Achsen-, 4-Achsen- und 5-Achsen-CNC-Maschinen aus den USA und Japan stellen sicher, dass wir komplexe Bearbeitungsaufgaben termingerecht ausführen und jede Art von CNC-Kunststoffprojekt bearbeiten können

Verstehen Sie die Eigenschaften verschiedener Kunststoffe vollständig

AN-Prototype kann Kunststoffteile aus verschiedenen Kunststoffarten herstellen. Umfangreiches Wissen über die Eigenschaften verschiedener Kunststoffe und umfangreiche Tests und Experimente.

15 Jahre Erfahrung in der CNC-Bearbeitung von Kunststoffen

Seit 2009 sind wir gut in der CNC-Bearbeitung von Kunststoffteilen. Unser Team fertigt schnell Präzisionsteile aus Kunststoff und bearbeitet diese individuell nach Ihren Vorgaben.

Kunststofftypen für die CNC-Bearbeitung

Mit CNC-Bearbeitungskunststoffen können eine Reihe von Teilen hergestellt werden, von Prototypen bis hin zu Endbaugruppen. Da Kunststoffe in der Regel leicht und dicht sind, ist die CNC-Bearbeitung ein besseres Verfahren zur Kunststoffverarbeitung als 3D-Druck oder Spritzguss. Viele technische Materialien sind sehr langlebig, weisen eine hohe Ermüdungsbeständigkeit, Trägheit und Stoßdämpfung auf, beispielsweise POM. Einige Kunststoffe sind Allzweckmaterialien, die sich zum Testen von Designs zu geringen Kosten eignen, wie beispielsweise ABS. Je nach den Anforderungen Ihres Projekts listet AN-Prototype 12 gängige Kunststoffeigenschaften auf, um das beste Material für Ihre kundenspezifischen Teile auszuwählen.

CNC-Bearbeitung von ABS-Teilen

ABS

Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS) ist ein technischer Thermoplast, der für seine Schlagfestigkeit, Festigkeit und gute Bearbeitbarkeit bekannt ist. ABS hat eine geringe chemische Stabilität und ist empfindlich gegenüber Fett, Alkohol und anderen chemischen Lösungsmitteln. Allerdings ist reines ABS thermisch weniger stabil, da das Kunststoffpolymer auch dann brennt, wenn die Flamme entfernt wird. Zu den üblichen Anwendungen gehören Elektronikgehäuse, Tastaturabdeckungen und Armaturenbrettkomponenten in Automobilen.

Vorteile

Mechanische Spezifikationen

Nachteile

CNC-Nylonteile

Nylon 66

Nylon, auch bekannt als Polyamid (PA), ist ein technischer Thermoplast mit geringer Reibung, hoher Schlagfestigkeit, hoher Abrieb- und Chemikalienbeständigkeit sowie insgesamt hervorragenden mechanischen Eigenschaften. Nylon hält viel Verschleiß stand und ist beständig gegen Öl- und Kraftstoffschäden. Allerdings weist Nylon 66 eine schlechte hygroskopische Dimensionsstabilität auf und nimmt Feuchtigkeit sehr leicht auf. Nylon 66 eignet sich besonders für die CNC-Bearbeitung und wird häufig in vielen Branchen eingesetzt, darunter in der Automobil- und Medizintechnik.

Vorteile

Mechanische Spezifikationen

Nachteile

CNC-PEEK-Teile

PEEK

PEEK ist ein hochleistungsfähiger technischer Thermoplast, der leicht, beständig gegen Chemikalien, Abrieb, Kriechen, Ermüdung, Flüssigkeiten und Temperaturen bis zu 260 °C (480 °F) ist. Darüber hinaus ist PEEK recycelbar und biokompatibel. PEEK kann einige Metalle bei der Teilefertigung ersetzen. Es ist einer der teuersten CNC-bearbeiteten Kunststoffe auf dem Markt. Trotz all seiner Vorteile ist PEEK nicht UV-beständig und behält in Gegenwart von Halogenen oder Natrium keine gute Leistung. Zu den üblichen Anwendungen gehören Kolbengeräte, kritische Teile von Flugzeugtriebwerken und Dentalspritzen.

Vorteile

Mechanische Spezifikationen

Nachteile

leer

POM (Delrin)

POM (Delrin) ist der am einfachsten zu verarbeitende CNC-Kunststoff. Es handelt sich um einen hochfesten, hochsteifen Kunststoff mit ausgezeichneter Hitzebeständigkeit, Abriebfestigkeit, Witterungsbeständigkeit, chemischer Beständigkeit und Kraftstoffbeständigkeit. Delrin 570 und 150 sind die am häufigsten verwendeten POM-Sorten in der CNC-Bearbeitung, da sie eine ausgezeichnete Dimensionsstabilität aufweisen und sich ideal für die Herstellung von Präzisionsteilen mit engen Toleranzen eignen. Allerdings weist POM eine geringe Säurebeständigkeit auf. Außerdem kann das Kleben schwierig sein. Zu den häufigsten Anwendungen für POMs gehören Sicherheitsgurtkomponenten, elektronische Zigaretten, Insulinpens und Wasserzähler.

Vorteile

Mechanische Spezifikationen

Nachteile

CNC-Polycarbonat-TEILE

Polycarbonat (PC)

PC ist ein robustes und dennoch leichtes thermoplastisches Polymer, das von Natur aus hitzebeständig ist und hervorragende elektrische Isoliereigenschaften aufweist. PC ist von Natur aus transparent, kann wie Glas Licht durchlassen und Glas ersetzen. Zu den üblichen Anwendungen gehören Schutzbrillen, chirurgische Instrumente und CDs/DVDs. Leider verschlechtern sich die guten mechanischen Eigenschaften von PC bei längerer Einwirkung von Wasser über 60 °C. Darüber hinaus ist PC zwar beständig gegen verdünnte Säuren, Öle und Fette, ist jedoch anfällig für Abrieb durch Kohlenwasserstoffe und kann bei längerer Einwirkung von UV-Licht mit der Zeit gelb werden.

Vorteile

Mechanische Spezifikationen

Nachteile

leer

Polytetrafluorethylen (PTFE)

PTFE, allgemein bekannt als Teflon, hat den niedrigsten Reibungskoeffizienten aller Feststoffmaterialien und eignet sich besonders für die CNC-Bearbeitung. Teflon weist chemische Beständigkeit, Temperaturbeständigkeit, Lichtbeständigkeit, UV-Beständigkeit, Wasserbeständigkeit, Wetterbeständigkeit und Ermüdungsbeständigkeit auf. Es ist wichtig zu beachten, dass die Dicke von Teilen aus PTFE begrenzt ist, da PTFE normalerweise nur in Platten oder Stangen mit einer Dicke von zwei Zoll erhältlich ist. PTFE ist außerdem kriech- und verschleißempfindlich. PTFE ist für seine hervorragenden Antihafteigenschaften bekannt und wird am häufigsten in Antihaftbeschichtungen für Pfannen, aber auch in Dichtungen und Halbleiterteilen verwendet.

Vorteile

Mechanische Spezifikationen

Nachteile

CNC-Nylonteile

Polyethylen (PP)

Polyethylen ist ein leichtes, starkes CNC-Kunststoffmaterial, das für seine Schlagfestigkeit, Steifigkeit und Flexibilität bekannt ist. Es verfügt über hervorragende dielektrische Eigenschaften. Es ist in verschiedenen Qualitäten erhältlich, jede mit einzigartigen Anwendungen, einschließlich LDPE, HDPE und UHMW PE.

Vorteile

Mechanische Spezifikationen

Nachteile

CNC-TEILE aus Acryl

PMMA (Acryl)

PMMA ist ein harter Thermoplast, der aufgrund seiner optischen Eigenschaften in der Kunststoff-CNC-Bearbeitung beliebt ist. Es ist robust, leicht und beständig gegen die meisten Laborchemikalien, insbesondere hinsichtlich Zähigkeit und Schlagfestigkeit. Im Vergleich zu Polystyrol lässt PMMA das Licht besser durch und ist witterungs- und UV-beständiger. PMMA weist jedoch keine so gute Hitzebeständigkeit, Schlagfestigkeit, Abriebfestigkeit oder Verschleißfestigkeit auf. Darüber hinaus neigt dieses Material bei starker Belastung zur Rissbildung und zersetzt sich bei der Verwendung mit chlorierten oder aromatischen Kohlenwasserstoffen, Ketonen oder Ethern. Daher sollten Designer PMMA nur für Anwendungen mit geringer Belastung in Betracht ziehen, wie z. B. Lichtleiter, Gewächshausdächer, Lichtabdeckungen für Kraftfahrzeuge usw.

Vorteile

Mechanische Spezifikationen

Nachteile

leer

LDPE

LDPE ist ein robustes und flexibles CNC-Kunststoffmaterial mit guter chemischer Beständigkeit und niedriger Temperaturbeständigkeit. Der niedrige Reibungskoeffizient, der hohe Isolationswiderstand und die Haltbarkeit von LDPE machen es zu einem idealen Material für Hochleistungsanwendungen. Es lässt sich leicht schweißen und heißsiegeln und wird häufig in medizinischen Teilen, Prothesen, Orthesen, Zahnrädern und mechanischen Teilen, elektrischen Teilen (z. B. Isolatoren und Gehäusen für elektronische Geräte) sowie Teilen mit poliertem oder glänzendem Aussehen verwendet.

Vorteile

Mechanische Spezifikationen

Nachteile

CNC-HDPE-TEILE

HDPE

HDPE ist ein flexibler, leicht verarbeitbarer Thermoplast, der auch bei niedrigen Temperaturen beständig gegen Spannungsrisse, Chemikalien und Korrosion ist. Es hat die gleiche überlegene Schlagzähigkeit wie Polyethylen niedriger Dichte (LDPE), aber eine viermal höhere Zugfestigkeit. Dieses Material weist jedoch eine schlechte UV-Beständigkeit auf. Darüber hinaus ist es aufgrund seines niedrigen Reibungskoeffizienten und seiner hohen Verschleißfestigkeit ein gutes Material für Zahnräder und ein gutes Material für Lager, da es selbstschmierend und chemisch beständig ist und kostengünstig ist.

Vorteile

Mechanische Spezifikationen

Nachteile

leer

PVC

PVC ist ein äußerst haltbarer und vielseitiger Kunststoff, der gegen Feuchtigkeit, Chemikalien und Abrieb beständig ist und sich leicht CNC-bearbeiten lässt. Es schneidet, bohrt, fräst und dreht mühelos, um präzise Teile und Baugruppen herzustellen. PVC ist chemisch nicht reaktiv und wird daher in verschiedenen Branchen häufig eingesetzt. Hart-PVC eignet sich zur Herstellung von Teilen wie Ringen, Rollen, Polstern, Rohren und Ventilkomponenten. Darüber hinaus ist PVC im Vergleich zu anderen Kunststoffen ein kostengünstiges Material, was es für viele Anwendungen zu einer wirtschaftlichen Wahl macht.

Vorteile

Mechanische Spezifikationen

Nachteile

CNC-UHMW-TEILE

UHMW

UHMW ist ein robuster, vielseitiger und CNC-freundlicher Kunststoff mit hoher Verschleißfestigkeit. Wenn Produktteams für ihre industriellen Anwendungen einen langlebigen, reibungsarmen Kunststoff benötigen, ist UHMW die Antwort. Allerdings ist UHMW nicht für Hochlastanwendungen geeignet, da es stark zum Kriechen neigt und nicht bei Temperaturen über 80 °C verwendet werden sollte. UHMW findet sich häufig in LKW-Ladeflächenauskleidungen, Teilen von Lebensmittelverarbeitungsmaschinen, Verschleißstreifen und Kotflügelpolstern für Schiffsdocks.

Vorteile

Mechanische Spezifikationen

Nachteile

Welchen Kunststoff sollten Sie für Ihr CNC-Projekt wählen?

Wie Sie wahrscheinlich wissen, gibt es eine Vielzahl von Kunststoffen zur Auswahl. Aber welches ist das Beste für Ihr CNC-Projekt? Wenn Sie nach einem starken Kunststoff mit transparenten Eigenschaften suchen, müssen Sie sich möglicherweise zwischen PC, PMMA oder PET entscheiden, sollten jedoch deren thermische Einschränkungen im Auge behalten. Vielleicht benötigen Sie einen Kunststoff mit guter chemischer Beständigkeit? ABS, PEEK, POM, PVC, HDPE können eine gute Wahl für die CNC-Bearbeitung sein.

Tipps für die CNC-Bearbeitung von Kunststoffteilen

Bei der CNC-Bearbeitung von Kunststoffen müssen einige Parameter eingestellt werden, um die Qualität und Effizienz der Bearbeitung sicherzustellen. Im Folgenden sind einige häufig verwendete Parametereinstellungen aufgeführt:

CNC-Programmierung

Wenn Sie Ihre CNC-Programmierung einrichten, müssen Sie bedenken, dass Kunststoff nicht gleich Metall ist. Wenn der Rohling fest eingespannt wird, kann es leicht zu großen Spuren auf der Oberfläche kommen. Tatsächlich können Teile brechen, wenn zu viel Kraft ausgeübt wird.

Schneidewerkzeug

Die Auswahl des besten Schneidwerkzeugs für CNC-Kunststoffteile ist ein komplexes Unterfangen. Der Grund dafür liegt darin, dass die Zusammensetzung von Kunststoffen und Verbundwerkstoffen sehr unterschiedlich ist. Einige Kunststoffe sind mit harten Karbidpartikeln verstärkt oder enthalten Zusätze zur Verbesserung der Flexibilität, Hitzebeständigkeit oder anderer Parameter. All dies verändert die Art und Weise, wie Kunststoffe auf die Verarbeitung reagieren. Daher sollte das geeignete Schneidwerkzeug für die Bearbeitung von Kunststoffteilen entsprechend den Eigenschaften verschiedener Kunststoffe ausgewählt werden.

CNC-Bearbeitungsblick

Schneidprozess

Nehmen wir als Beispiel den Fall des CNC-Fräsens von Kunststoff, um die Wahl des Kunststoffschneideverfahrens zu verstehen. Die Hauptprobleme, auf die Sie achten müssen, sind übermäßige Reibung und plastische Verformung des Teils. Um diese Probleme zu vermeiden, halten Sie Ihre Messer beim Schneiden stets scharf. Wenn das von Ihnen verwendete Material nicht fest genug ist, frieren Sie es ein. Allerdings ist Vorsicht geboten, da Kunststoff bei niedrigen Temperaturen hart und spröde wird.

Schnittparameter

Um zu verhindern, dass Späne in ein CNC-Kunststoffteil schmelzen, müssen Sie das Werkzeug in Bewegung halten und verhindern, dass es zu lange an einer Stelle bleibt. Entfernen Sie den Chip so schnell wie möglich. Daher müssen die Vorschubgeschwindigkeiten für die Kunststoffverarbeitung groß, ja sogar aggressiv sein. Wenn der Vorschubgeschwindigkeitsparameter groß ist, muss auch die Spindelgeschwindigkeit schnell sein. Eine grobe Schätzung liegt bei etwa dem Dreifachen des Aluminiumvorschubs und der entsprechenden Schnittgeschwindigkeit.

leer

Schneidgeschwindigkeit:

Unter Schnittgeschwindigkeit versteht man die Bewegungsgeschwindigkeit des Werkzeugs während der Bearbeitung. Eine zu hohe Werkzeuggeschwindigkeit kann zu Werkzeugverschleiß oder -schäden führen, und eine zu langsame Geschwindigkeit kann die Bearbeitungseffizienz beeinträchtigen. Die Werkzeuggeschwindigkeitseinstellungen müssen basierend auf Faktoren wie dem spezifischen Kunststoffmaterial, dem Werkzeugtyp, der Leistung der Werkzeugmaschine und mehr angepasst werden.

Vorschubgeschwindigkeit:

Unter Vorschub versteht man die Geschwindigkeit, mit der sich das Werkstück während der Bearbeitung bewegt. Zu hohe Vorschübe können zu rauen Oberflächen oder übermäßiger Wärmeentwicklung führen, während zu langsame Vorschübe die Bearbeitungseffizienz beeinträchtigen können. Die Einstellung der Vorschubgeschwindigkeit muss entsprechend Faktoren wie Kunststoffmaterial, Werkzeugtyp und Maschinenleistung angepasst werden.

PEEK-CNC-bearbeitete Teile

Schnitttiefe:

Die Schnitttiefe bezieht sich auf die Tiefe jedes Werkzeugs. Eine zu große Schnitttiefe führt zu Werkzeugverschleiß oder Werkstückverformung, eine zu geringe Schnitttiefe beeinträchtigt die Bearbeitungseffizienz. Die Einstellung der Schnitttiefe muss entsprechend Faktoren wie Kunststoffmaterial, Werkzeugtyp, Maschinenleistung usw. angepasst werden.

Schnittfreiraum (Schrittabstand):

Der Schnittspalt ist der Abstand zwischen zwei benachbarten Schnitten. Zu viel Spiel kann zu rauen Werkstückoberflächen führen, und zu wenig Spiel kann den Werkzeugverschleiß erhöhen. Die Einstellung des Schnittspalts muss je nach Kunststoffmaterial, Werkzeugtyp und Maschinenleistung angepasst werden.

Kühlmittel:

Kühlmittel reduziert die bei der Bearbeitung entstehende Wärme und verringert so das Risiko von Werkzeugverschleiß und Verformung des Werkstücks. Bei der CNC-Kunststoffbearbeitung ist es notwendig, die geeignete Art von Kühlmittel auszuwählen und es während der Bearbeitung regelmäßig hinzuzufügen.

Warum CNC-Bearbeitung von Kunststoff statt 3D-Druck

1. Große Auswahl an CNC-Bearbeitungskunststoffen. Für schnelle Hersteller, CNC-Bearbeitung, nicht 3D Druck, ist das Erste, was einem in den Sinn kommt, wenn man maßgeschneiderte Kunststoffprototypen herstellt. Bestimmte Kunststoffmaterialien, beispielsweise Kunststoffteile wie PVC, POM, PEI oder PEEK, können nicht 3D-bearbeitet werden. Denn für diese Kunststoffe gibt es keine zuverlässigen und bezahlbaren Kunststoffformulierungen. Mit der CNC-Bearbeitung können problemlos alle Arten von Kunststoffteilen gemäß den Spezifikationen des Kunden hergestellt werden.

2. Kosteneffizienz. Der 3D-Druck von Spezialmaterialien ist in der Regel teurer und die Herstellungskosten richten sich nach der Menge des verwendeten Materials, was bedeutet, dass größere Teile oder eine höhere Anzahl von Teilen mehr kosten, während CNC-Kunststoff ein bequemeres und kostengünstigeres Verfahren ist, das sich besonders für eignet Kleinserienfertigung.

3. CNC-Bearbeitung für eine glattere Oberfläche von Kunststoffteilen. Das 3D-Druckverfahren hinterlässt auf Kunststoffteilen ein schwer zu entfernendes Muster. Wenn konzeptionelle Modelle oder funktionale Prototypen mit einer hochwertigen Oberflächenbeschaffenheit hergestellt werden sollen, ist der 3D-Druck nicht geeignet. Wir verwenden ein CNC-Fräsverfahren, um sicherzustellen, dass die Teile eine hochwertige Verarbeitung haben. Wenn es darum geht, Kunststoffteile mit größerer Maßgenauigkeit herzustellen, können 5-Achsen-CNC-Fräsmaschinen Ihnen dabei helfen, Ihre anspruchsvollsten Fertigungsherausforderungen durch hochpräzise Bearbeitung komplexerer Teile zu meistern.

Anwendung der CNC-Bearbeitung von Kunststoffteilen

Industrielle Kunststoffteile

Industrielle Kunststoffteile

CNC-bearbeitete Kunststoffteile können in industriellen Bereichen wie Riemenscheiben und Hebeln eingesetzt werden. Auch bei der Herstellung von Kunststoffen in Kleinserien ist die CNC-Bearbeitung wirtschaftlich vorteilhaft.

CNC-PMMA-Teile

Kunststoffteile für die Automobilindustrie

Prototypen für Automobilbeleuchtungen für die Automobilindustrie basieren stark auf CNC-gefrästen PMMA-Teilen. Es kann zur Herstellung von äußeren Linsenabdeckungen und Lichtleitern verwendet werden. CNC-bearbeitete Teile hinterlassen keine Spuren und sehen besser aus.

CNC-PTFE-Teile (2)

Medizinische Kunststoffteile

Die CNC-Bearbeitung ist eine der gebräuchlichsten Methoden zur Herstellung medizinischer Kunststoffteile, einschließlich elektronischer Komponenten medizinischer Geräte und chirurgischer Instrumente. PEEK\PTFE ist ein häufig verwendetes Material bei der Herstellung medizinischer Kunststoffteile.

leer

Elektronische Kunststoffteile

Die Herstellung elektronischer Kunststoff-Prototypenteile ist in hohem Maße auf die CNC-Bearbeitung angewiesen, beispielsweise bei Halbleitern im Inneren von Kunststoffgehäusen für Spielgeräte.

Konklusion

Die CNC-Kunststoffbearbeitung ist aufgrund ihrer Präzision, Geschwindigkeit und Eignung zur Herstellung von Teilen mit engen Toleranzen ein unter Konstrukteuren weithin akzeptiertes Verfahren. In diesem Artikel werden die Eigenschaften verschiedener CNC-Bearbeitungsmaterialien und die Anwendungsbereiche von Kunststoffteilen erläutert.

Die Wahl der richtigen CNC-Bearbeitungstechnologie kann eine große Herausforderung sein. Daher wird empfohlen, dass Sie Ihr CNC-Kunststoffprojekt einem schnellen Hersteller anvertrauen. Bei AN-Prototype bieten wir maßgeschneiderte CNC-Bearbeitungsdienste für Kunststoffe an, die Ihnen dabei helfen können, Ihre Designs zum Leben zu erwecken.

Wir verfügen über eine große Auswahl an Kunststoffmaterialien, die für die CNC-Bearbeitung geeignet sind, und sind streng zertifiziert, um eine Rosh-Zertifizierung zu gewährleisten. Darüber hinaus kann das Ingenieurteam von AN-Prototype professionelle Beratung bei der Materialauswahl und Designberatung leisten. Laden Sie noch heute Ihr Design hoch und erhalten Sie ein kostenloses Angebot und eine kostenlose DfM-Analyse zu einem wettbewerbsfähigen Preis.

  • +86 19166203281
  • sales@an-prototype.com
  • +86 13686890013
  • TOP