CNC-Bearbeitungsteile
leer

Martin.Mu

Experte für Rapid Prototyping und Rapid Manufacturing

Spezialisiert auf CNC-Bearbeitung, 3D-Druck, Urethanguss, Rapid Tooling, Spritzguss, Metallguss, Blech und Extrusion.

Der ultimative Leitfaden für CNC-Bearbeitungsteile

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Die CNC-Bearbeitung von Teilen ist eine der beliebtesten Methoden zur Herstellung kundenspezifischer Teile, da das Verfahren äußerst vielseitig, wiederholbar und zuverlässig ist – außerdem ist es mit einer Vielzahl von Metall- oder Kunststoffmaterialien kompatibel, von Holz und Kunststoff bis hin zu Schaumstoff, Metallen usw sogar Keramik. Diese CNC-bearbeiteten Teile sind aufgrund ihrer Kosteneffizienz für anspruchsvolle Anwendungen in verschiedenen Branchen verbreitet. In diesem Leitfaden werden CNC-bearbeitete Teile und Baugruppen, ihre kompatiblen Bearbeitungstechniken, Vorteile und Konstruktionsprinzipien erläutert. Außerdem erfahren Sie mehr über die Materialien, die für CNC-bearbeitete Teile verwendet werden, deren Anwendungen und hilfreiche Tipps für die Zusammenarbeit mit einem schnellen Hersteller geeigneter CNC-bearbeiteter Teile.

Bei der CNC-Bearbeitung (Computer Numerical Control) handelt es sich um einen subtraktiven Herstellungsprozess. Das bedeutet, dass eine CNC-Maschine verwendet wird, um einen Teil des Materials von einem Werkstück zu entfernen, um das Teil in die gewünschte Form zu bringen. Ein Computerprogramm (auch bekannt als G-Code) steuert die Reihenfolge, in der sich die CNC-Maschine (oder das Werkstück) relativ zueinander bewegt, um das gewünschte Teil zu erstellen. Zu den Standard-CNC-Maschinen gehören mehrachsige CNC-Fräsmaschinen, Drehmaschinen (oder Drehmaschinen) und Fräsmaschinen. Obwohl alle CNC-Maschinentypen für die subtraktive Fertigung auf Computeranweisungen angewiesen sind, arbeiten sie in leicht unterschiedlichen Modi. Zu den CNC-Fertigungsvorgängen gehören CNC-Bohren, Fräsen, Drehen und Schleifen. Darüber hinaus können Sie CNC-Teile aus jedem Metall, Kunststoff oder jedem anderen Material erstellen, das ohne starke Beschädigung geschnitten werden kann.

Schnelle Hersteller und Maschinisten verwenden unterschiedliche CNC-Bearbeitungsverfahren, um Teile für unterschiedliche Zwecke herzustellen. Die folgenden Standardherstellungstechniken und -methoden werden verwendet, um unterschiedliche Ergebnisse zu erzielen:

CNC-Fräsbearbeitung

CNC Fräsen

CNC-Fräsen: Bei diesem subtraktiven Fertigungsverfahren wird mit einer CNC-Fräsmaschine Material von einem Werkstück entfernt, um ein CNC-Teil mit Konturen oder Oberflächen zu formen. Zu den gängigen Fräsvorgängen gehören CNC-Fräsen, Planfräsen und Schaftfräsen. Bei diesen Bearbeitungsprozessen kommen verschiedene Fräsmaschinen und Schneidwerkzeuge zum Einsatz.

leer

CNC-Drehen

CNC-Drehen: Bei diesem Metallschneideprozess wird ein Werkstück gedreht und gleichzeitig ein Schneidwerkzeug zugeführt, um Material zu entfernen und zylindrische oder konische Teile zu bearbeiten. Das CNC-Drehen ist eine zuverlässige Methode zur Bearbeitung von Gewinden, Wellen und komplexen Merkmalen auf der Außenfläche bearbeiteter Teile.

leer

CNC Bohren

CNC-Bohren ist ein Prozess, bei dem ein rotierendes Schneidwerkzeug verwendet wird, um ein kreisförmiges Loch in einem stationären Werkstück zu erzeugen. Dabei handelt es sich um einen wichtigen Prozess, der in der Industrie häufig zur Bearbeitung von Löchern unterschiedlicher Größe und Tiefe in CNC-bearbeiteten Teilen, Maschinenschrauben oder Bolzen für Montagezwecke eingesetzt wird.

CNC-Gewindeschneiden

CNC-Gewindeschneiden

CNC-Gewindeschneiden ist ein gängiges und nützliches Verfahren zum Erstellen von Gewinden an Teilen. Es erzeugt Gewinde in Löchern, die mit einem Gewindebohrer gebohrt und am Ende angefast werden müssen, um eine Schraube oder einen Bolzen in das Loch eindrehen zu können. CNC-Gewindeschneiden schneidet Innengewinde effizient und präzise nach präzisen Spezifikationen.

Präzisionsschleifen

Präzisionsschleifen

Beim Schleifen wird mithilfe einer Schleifscheibe Material von der Oberfläche eines CNC-bearbeiteten Teils abgeschnitten, um eine hochpräzise und glattere Oberfläche zu erzeugen.

Laser schneiden

Laserschneiden

Beim Laserschneiden wird Material mit einem leistungsstarken Laserstrahl geblasen, verdampft oder geschmolzen, um präzise Schnitte im Werkstück zu erzeugen. Es handelt sich um eine Technik, die zum Schneiden von Kunststoff, Metall und anderen Materialien geeignet ist.

EDM-Bearbeitung

EDM-Bearbeitung

Unter EDM versteht man die Verwendung elektrischer Entladung zum Schneiden von Material aus Werkstücken, wodurch die hohe Präzision erreicht werden kann, die für die Herstellung komplex geformter Teile erforderlich ist.

Drahtbearbeitung

Drahtbearbeitung

Die Drahterodierbearbeitung, eine Kategorie von EDM, ist ein berührungsloses subtraktives Herstellungsverfahren, bei dem elektrisch geladene dünne Drähte und eine dielektrische Flüssigkeit verwendet werden, um Metallteile in verschiedene Formen zu schneiden.

Vorteile der CNC-Bearbeitung von Teilen

CNC-Teile sind vorteilhafter als 3D-gedruckte und spritzgegossene Teile. AN-Prototype fasst die typischen Vorteile der CNC-Bearbeitung von Teilen zusammen:

CNC-Bearbeitungsteil

Anspruchsvoller Prototyp

Die CNC-Bearbeitungstechnologie liefert Teile und Prototypen mit komplexem Design und komplizierten Funktionen. Diese bearbeiteten Prototypen zeichnen sich durch höchst wünschenswerte Präzisionsmerkmale zu einem erschwinglichen Preis aus. Da die CNC-Bearbeitung digital und schneller erfolgt, ist es einfacher, Teile schnell zu duplizieren. So können Sie am Prototypen die notwendigen Tests und Bewertungen durchführen, bevor Sie das Endprodukt fertigen.

Darüber hinaus ist die CNC-Bearbeitung mit mehreren Materialien kompatibel, sodass Sie Prototypen und Teile aus verschiedenen Metalllegierungen oder technischen Kunststoffen bestellen und die Leistung unter Berücksichtigung aller relevanten Faktoren überprüfen können, um die besten Prototypen und Teile zu erhalten.

Kein MOQ

Einer der wesentlichen Vorteile der CNC-Bearbeitung von Teilen besteht darin, dass keine Mindestbestellmenge erforderlich ist. Sie können Teile problemlos CNC-bearbeiten und so Kleinserien oder Einzelstücke kostengünstig herstellen. Daher können Sie ganz einfach so viele bearbeitete Teile bestellen, wie Sie benötigen. Die CNC-Bearbeitung ist nahezu einzigartig bei der Herstellung hochwertiger Teile ohne Mindestbestellmengenanforderungen oder das Risiko eines Überbestands. Daher eignet es sich sehr gut für die Prototypenerstellung und die Fertigung kleiner Stückzahlen.

CNC-bearbeitete Teile sind stärker

Maschinisten fertigen CNC-bearbeitete Teile aus einem Vollmaterial, einem sogenannten Rohling. Die Herstellung dieser Rohlinge erfolgt üblicherweise durch Extrusions- oder Gussverfahren. Daher sind CNC-bearbeitete Teile stärker als andere Teile, beispielsweise 3D-gedruckte Teile. Außerdem sind Formteile nicht so stabil wie maschinell bearbeitete Teile, da Formteile typischerweise dünne Wände mit begrenzten mechanischen Eigenschaften haben.

Designfreiheit

Die CNC-Bearbeitung von Teilen ermöglicht eine uneingeschränkte Designfreiheit, um verschiedene Designmerkmale wie komplexe Formen und Größen zu erreichen. Diese CNC-Teile weisen oft feine und detaillierte Merkmale auf. CNC-bearbeitete Teile bieten komplexe Designmöglichkeiten, die den Anforderungen einer Vielzahl von Anwendungen gerecht werden können.

Schnellere Lieferzeit

Bei der CNC-Bearbeitung werden Metall- oder Kunststoffteile schneller hergestellt als bei anderen Fertigungsverfahren wie Spritzgießen, Vakuumgießen usw. Die CNC-Bearbeitung ist kein arbeitsintensiver Prozess, sondern eine Automatisierung der Maschine, sodass der Produktionsprozess sehr effizient ist. Einige CNC-Bearbeitungszentren sind mit schnellen Linearführungen ausgestattet, und die einstufige Bearbeitungsgeschwindigkeit und der automatisierte Bearbeitungsprozess verkürzen die Durchlaufzeiten für bearbeitete Teile.

Oberflächenveredelung von CNC-bearbeiteten Teilen

Die CNC-Bearbeitung ist eine hocheffiziente Methode zur Herstellung einer Vielzahl von Metall- oder Kunststoffteilen. Allerdings kann es eine Herausforderung darstellen, die gewünschte Oberflächengüte für diese Teile zu erzielen. Vibrationen, Werkzeugverschleiß und Materialeigenschaften können die Oberflächenqualität beeinträchtigen und zu Rauheit, Kratzern oder Flecken führen. Glücklicherweise können verschiedene Oberflächenbehandlungstechniken dazu beitragen, das Aussehen, die Haltbarkeit und die Funktionalität von CNC-bearbeiteten Teilen zu verbessern.

AS-bearbeitet

Wie bearbeitet

Bei der CNC-Bearbeitung entstehen nach Abschluss des Herstellungsprozesses Teile mit einer „wie bearbeiteten“ oder „wie gefrästen“ Oberfläche. Diese Teile weisen kleine, aber sichtbare Werkzeugspuren und Fehler auf, mit einer durchschnittlichen Oberflächenrauheit von etwa 3.2 μm. Fertigteile bieten enge Maßtoleranzen und sind kostengünstig, da keine Nachbearbeitung erforderlich ist. Dieses Finish ist eine geeignete Wahl für diejenigen, die Maßhaltigkeit über Ästhetik legen. Teile mit bearbeiteter Oberfläche bieten jedoch keinen nennenswerten Schutz. Ihre Rauheit und das Fehlen einer Schutzschicht machen sie anfällig für Kerben, Abnutzung und Kratzer.

leer

Eloxieren

Beim Eloxieren handelt es sich um einen elektrochemischen Prozess, der die Oberflächenschicht eines Metalls wie Aluminium oder Titan in eine dauerhafte und korrosionsbeständige Oxidschicht umwandelt. Die Eloxalschicht kann auch in verschiedenen Farben eingefärbt werden, wodurch ein dekorativer oder funktionaler Effekt entsteht. Eloxieren kann die Härte, Verschleißfestigkeit und Gleitfähigkeit der Teileoberfläche verbessern und kann in verschiedenen Stärken und Ausführungen durchgeführt werden. Um eine gleichbleibende Beschichtungsqualität sicherzustellen, sind sorgfältige Reinigungs-, Maskierungs- und Spülschritte erforderlich.

leer

Sandstrahlen

Bei diesem Verfahren wird die Oberfläche des CNC-bearbeiteten Teils mit abrasivem Material wie Sand oder Glasperlen unter hohem Druck abgestrahlt. Durch Sandstrahlen können Grate, Rost und Unvollkommenheiten entfernt und eine gleichmäßige matte oder glänzende Oberfläche erzeugt werden. Es kann auch die Haftung von Farben oder Beschichtungen verbessern. Das Sandstrahlen kann manuell oder automatisch mit einer CNC-gesteuerten Maschine durchgeführt werden. Allerdings können empfindliche Teile beschädigt werden oder eine raue Oberfläche entstehen, wenn es nicht richtig durchgeführt wird.

Teile plattieren

Galvanotechnik

Beim Galvanisieren handelt es sich um einen Prozess, bei dem eine Metall- oder Legierungsbeschichtung auf der Oberfläche eines Substrats abgeschieden wird. Es kann das Aussehen, die Leitfähigkeit, die Verschleißfestigkeit oder die Korrosionsbeständigkeit des Teils verbessern. Zu den gängigen Beschichtungsmaterialien gehören Nickel, Chrom, Zink und Kupfer, und es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, z. B. glänzend, matt oder satiniert. Das Galvanisieren erfordert eine präzise Steuerung der Zusammensetzung, der Temperatur und der Stromdichte der Galvanisierungslösung, um die gewünschte Dicke und Haftung zu erreichen.

Lackierteile

Spritzspachtel auftragen

Lackieren ist eine herkömmliche Methode, um einer CNC-bearbeiteten Teileoberfläche Farbe, Textur und Schutz zu verleihen. Dabei wird eine flüssige oder pulverförmige Beschichtung wie Epoxidharz, Polyester oder Acryl mithilfe von Sprüh-, Pinsel- oder elektrostatischen Methoden aufgetragen. Die Lackierung bietet eine große Auswahl an Farben, Mustern und Glanzgraden und ist abrieb-, chemikalien- und witterungsbeständig. Beim Lackieren ist jedoch eine ordnungsgemäße Oberflächenvorbereitung, Aushärtung und Belüftung erforderlich, um Mängel wie Verlauf, Durchhängen oder Fischaugen zu vermeiden.

Polieren

Polieren

Polieren ist ein mechanischer oder chemischer Prozess zum Glätten und Glänzen der Oberfläche eines CNC-bearbeiteten Teils. Es kann eine Materialschicht von der Oberfläche entfernen, Rauheit, Kratzer und andere Mängel reduzieren und eine spiegelähnliche Oberfläche erzeugen. Das Polieren kann mit Schleifmitteln wie Schleifpapier, Polierpasten oder Diamantpasten oder mit Chemikalien wie Säuren oder elektrochemischen Lösungen erfolgen. Polieren kann die Ästhetik des Teils verbessern und seine Oberflächenhärte, Verschleißfestigkeit oder optischen Eigenschaften verbessern.

Die Oberflächenbehandlung spielt eine entscheidende Rolle bei der Optimierung der Qualität und Funktionalität von CNC-bearbeiteten Teilen. Durch die Wahl der richtigen Behandlungsmethode und -parameter können Hersteller das gewünschte Aussehen, die Haltbarkeit und die Leistung ihrer Produkte erreichen. Die oben genannten Oberflächenveredelungstechniken sind nur einige Beispiele für die Möglichkeiten. Je nach Material, Form und Funktion des Teils können auch andere Methoden wie Schleifen, Honen oder Laserätzen sinnvoll sein. Gleichzeitig ist es wichtig, die Vorteile und Kosten der Oberflächenbehandlung abzuwägen, da einige Methoden zusätzliche Zeit, Kosten oder Umweltbelastungen für die Produktion mit sich bringen können. Letztendlich sollten die Bedürfnisse und Vorlieben des Endbenutzers den Umfang und die Art der Oberflächenveredelung von CNC-bearbeiteten Teilen bestimmen.

8 DFM für CNC-Bearbeitungsteile

1. Materialauswahl: Die Materialauswahl spielt im CNC-Bearbeitungsprozess eine entscheidende Rolle. Verschiedene Materialien haben unterschiedliche Eigenschaften, die sich auf ihr Verhalten bei der Bearbeitung auswirken. Aluminium zum Beispiel ist ein weiches und duktiles Material, das sich leicht schneiden und formen lässt, während Edelstahl härter ist und mehr Kraft für die Bearbeitung erfordert. Um die gewünschte Leistung und Haltbarkeit zu erreichen, ist die Auswahl des richtigen Materials für Ihr Teil und seinen Verwendungszweck von entscheidender Bedeutung.

2. Teilegeometrie und Komplexität: Auch die Geometrie und Komplexität eines Teils wirken sich auf den CNC-Bearbeitungsprozess aus. Teile mit komplizierten Designs und engen Toleranzen erfordern präzisere und feinere Bearbeitungstechniken, um Genauigkeit und Konsistenz sicherzustellen. Einfachere Designs hingegen können schneller und mit geringerem Fehler- oder Defektrisiko bearbeitet werden. Daher ist es wichtig, das gewünschte Design mit der Praktikabilität und den Fähigkeiten der CNC-Maschine und des Bearbeitungsteams in Einklang zu bringen.

3. Merkmalsgröße und -form: Bei der Konstruktion für die CNC-Bearbeitung sollten auch die Größe und Form der Merkmale eines Teils berücksichtigt werden. Wenn die Merkmale zu klein oder zu dünn sind, können sie während der Bearbeitung brechen oder sich verformen, was zu Ausschuss oder Nacharbeit führt. Wenn die Merkmale zu groß oder zu komplex sind, können mehrere Bearbeitungsdurchgänge oder Werkzeugwechsel erforderlich sein, was die Produktionszeit und -kosten erhöht. Daher ist es wichtig, die Strukturgröße und -form für die gewünschte Funktion und Herstellbarkeit zu optimieren.

4. Tiefgang und Unterschnitte: Formschrägen und Hinterschnitte sind Winkel oder Konturen an einem Teil, die ein einfaches Entfernen aus der Form oder dem Bearbeitungswerkzeug ermöglichen. Ohne die richtige Formschräge und Hinterschnitte kann das Teil stecken bleiben oder beschädigt werden, was zu erhöhtem Ausschuss und Ausfallzeiten führt. Daher ist es wichtig, Formschrägen und Hinterschnitte in die Konstruktion einzubeziehen und sicherzustellen, dass sie für den CNC-Bearbeitungsprozess realisierbar sind.

5. Anforderungen an die Oberflächenbeschaffenheit: Die Oberflächenbeschaffenheit eines Teils kann dessen Aussehen, Textur und Leistung beeinflussen. Durch die CNC-Bearbeitung können je nach Werkzeug und verwendeten Einstellungen verschiedene Oberflächengüten erzielt werden, von rau bis spiegelglatt. Das Erreichen einer bestimmten Oberflächenbeschaffenheit kann jedoch zusätzlichen Zeit- und Kostenaufwand erfordern, insbesondere bei komplizierten oder großen Teilen. Daher ist es wichtig, die Anforderungen an die Oberflächengüte mit dem Bearbeitungsteam zu besprechen und die geeigneten Werkzeuge und Techniken auszuwählen, um diese zu erreichen.

6. Montage- und Toleranzstapel: Wenn das CNC-bearbeitete Teil mit anderen Komponenten zusammengebaut werden soll, muss die Toleranzhäufigkeit zwischen den Teilen während der Konstruktionsphase berücksichtigt werden. Unter Toleranzstapel versteht man die Anhäufung kleiner Abweichungen in Abmessungen und Positionierung, die zu Fehlausrichtungen oder Interferenzen zwischen Teilen führen können. Daher ist es wichtig, die richtigen Toleranzen einzuhalten und sicherzustellen, dass die Teile beim Zusammenbau richtig zusammenpassen.

7. Werkzeuge und Vorrichtungen: Für die CNC-Bearbeitung sind spezielle Werkzeuge und Vorrichtungen erforderlich, um das Teil während der Bearbeitung sicher und genau zu halten. Die Auswahl und Qualität der Werkzeuge und Vorrichtungen können die Präzision, Geschwindigkeit und Qualität des Bearbeitungsprozesses beeinflussen. Daher ist es wichtig, die richtigen Werkzeuge und Vorrichtungen für das Teil auszuwählen und sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß gewartet und kalibriert werden.

8. Tests und Validierung: Nach Abschluss des CNC-Bearbeitungsprozesses muss das Teil getestet und validiert werden, um sicherzustellen, dass es den gewünschten Spezifikationen und Anforderungen entspricht. Dabei kann es sich um verschiedene Arten von Inspektions-, Mess- und Testmethoden handeln, wie z. B. Sichtprüfung, Maßmessung, Härteprüfung oder Funktionsprüfung. Wenn das Teil nicht getestet und validiert wird, kann dies zu Qualitätsproblemen, Sicherheitsproblemen oder Unzufriedenheit des Kunden führen.

Die Konstruktion für die CNC-Bearbeitung erfordert sorgfältige Überlegungen, um den Prozess zu optimieren und die gewünschten Ergebnisse sicherzustellen. Indem Sie die acht wichtigsten Überlegungen zum Design für die Fertigung befolgen, können Sie die Herstellbarkeit und Leistung Ihrer CNC-bearbeiteten Teile verbessern und häufige Fallstricke vermeiden.

Materialien für bearbeitete Teile

Durch die CNC-Bearbeitung ist es einfacher und effizienter geworden, Teile mit komplexen Formen und Designs herzustellen. Ein wichtiger Faktor, der zum Erfolg der CNC-Bearbeitung beiträgt, ist die Wahl der Materialien. Die Wahl des richtigen Materials für Ihre Teile ist entscheidend, um Qualität, Haltbarkeit und das gewünschte Endprodukt sicherzustellen.

Metalle eignen sich aufgrund ihrer einzigartigen Kombination aus Festigkeit und Duktilität ideal für Teile, die Festigkeit und Haltbarkeit erfordern. Zu den beliebtesten Metallen, die bei der CNC-Bearbeitung verwendet werden, gehören Aluminium, Kupfer, Messing und Stahl. Aluminium beispielsweise ist für sein hohes Festigkeits-Gewichts-Verhältnis bekannt und eignet sich daher hervorragend für Leichtbauteile. Stahl hingegen ist für seine außergewöhnliche Festigkeit und Härte bekannt und eignet sich perfekt für Teile, bei denen Festigkeit und Haltbarkeit im Vordergrund stehen.

Gängige Metallmaterialien für CNC-Bearbeitungsteile: Titan, Bronze, Messing, Kupfer, Aluminium, Edelstahl (303, 304, 316, 17-4, Inconel 625 und 718), Zink, Magnesium.

CNC-bearbeitete Teile

Kunststoffe sind auch beliebte Materialien in der CNC-Bearbeitung. Sie sind leicht, langlebig und verfügen über gute Bearbeitungseigenschaften. Acryl, Polycarbonat, Nylon und Polyethylen gehören zu den beliebten Kunststoffmaterialien, die bei der CNC-Bearbeitung verwendet werden. Polycarbonat zum Beispiel ist ein starkes und langlebiges Material, das es ideal für Teile macht, die Widerstandsfähigkeit gegen Stöße erfordern.

Gängige Kunststoffmaterialien für CNC-Bearbeitungsteile: ABS, PC, POM, ABS+PC, PP, PMMA (Acryl), PS, PEEK, HDPE, DHPE, PPS, Teflon, PAGF30, PCGF30.

leer

3. Verbundwerkstoffe

Verbundwerkstoffe sind Materialien, die durch die Kombination von zwei oder mehr Materialien hergestellt werden, um ein Material mit einzigartigen Eigenschaften zu schaffen. Kohlefaser ist ein Beispiel für Verbundwerkstoffe, die in der CNC-Bearbeitung beliebt sind. Kohlefaser ist für ihr geringes Gewicht und ihre unglaubliche Festigkeit bekannt und eignet sich daher perfekt für Hochleistungsteile, die Festigkeit und Haltbarkeit erfordern.

4. Keramik

Keramik, bekannt für ihre Härte und Widerstandsfähigkeit gegenüber extremen Temperaturen, ist ein beliebtes Material in der CNC-Bearbeitung. Siliziumkarbid, Zirkonoxid und Aluminiumoxid sind einige der Keramiken, die bei der CNC-Bearbeitung verwendet werden. Aluminiumoxid ist beispielsweise für seine Härte, hohe Festigkeit sowie Verschleiß- und Korrosionsbeständigkeit bekannt und eignet sich daher perfekt für Teile, die Festigkeit und Haltbarkeit erfordern.

5. Holz

Die CNC-Bearbeitung ist nicht auf Metalle, Kunststoffe, Verbundwerkstoffe oder Keramik beschränkt; Mit dieser Technologie kann auch Holz bearbeitet werden. Holz hat ein einzigartiges Aussehen und ist optisch ansprechend, was es zu einer beliebten Wahl für viele Teile macht, insbesondere für solche, bei denen es auf Ästhetik ankommt. Zu den häufigsten Hölzern, die bei der CNC-Bearbeitung verwendet werden, gehören Eiche, Walnuss, Ahorn und Birke.

Die Wahl des richtigen Materials für Ihre CNC-Bearbeitungsteile ist entscheidend für den Erfolg Ihres gewünschten Endprodukts. Die oben besprochenen Materialien, darunter Metalle, Kunststoffe, Verbundwerkstoffe, Keramik und Holz, sind nur einige der Materialien, aus denen Sie wählen können. Stellen Sie sicher, dass Sie die Eigenschaften jedes Materials verstehen und eines auswählen, das Ihren Anforderungen am besten entspricht.

Toleranzen von CNC-bearbeiteten Teilen

Toleranz ist die zulässige Abweichung oder Abweichung von einem Standard oder einem akzeptierten Bereich. Bei der CNC-Bearbeitung ist die Toleranz die akzeptierte Abweichung oder Abweichung vom Ziel- oder Wunschmaß, die für den Kunden akzeptabel ist. Vereinfacht ausgedrückt ist es der Grad der Abweichung von den angegebenen bzw. gewünschten Maßen, der noch akzeptabel ist.

Faktoren, die CNC-Toleranzen beeinflussen

Mehrere Faktoren beeinflussen die Toleranzniveaus bei der CNC-Bearbeitung, darunter das zu bearbeitende Material, der Maschinentyp und das Alter sowie die verwendeten Werkzeuge und Programmiertechniken. Obwohl die Toleranzen verschiedener Materialien und Maschinen variieren, ist es wichtig zu beachten, dass ein guter Bediener weiß, wie er Anpassungen vornimmt und für jede Aufgabe die richtigen Einstellungen sicherstellt, um eine bestimmte Toleranz zu erreichen.

Bedeutung von Toleranzen bei der CNC-Bearbeitung

Das Messen und Einhalten von Toleranzen ist von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass ein Produkt ordnungsgemäß funktioniert und dass jedes Teil untereinander austauschbar ist. Daher ist die Kenntnis der Toleranzen bei der CNC-Bearbeitung von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass die hergestellten Teile zuverlässig sind und den erforderlichen Spezifikationen entsprechen. Das Verständnis der Toleranzniveaus kann auch dabei helfen, die Kosteneffizienz verschiedener CNC-Bearbeitungsprozesse zu bestimmen.

ToleranzhebelGesamtabmessungsbereich
Spezifikationen <<3 & >0.5<<6 & >3<<30 & >6<<120 & >30<<400 & >120<<1000 & >400<<2000 & >1000
F± 0.05± 0.05± 0.1± 0.15± 0.2± 0.3± 0.5
M± 0.1± 0.1± 0.2± 0.3± 0.5± 0.8± 1.2
C± 0.2± 0.3± 0.5± 0.8± 1.2± 2± 3
V-± 0.5± 1± 1.5± 2.5± 4± 6

Methoden zur Sicherstellung der CNC-Toleranz

Um bei der CNC-Bearbeitung engste Toleranzen zu gewährleisten, nutzen Maschinisten häufig eine Reihe von Werkzeugen und Techniken, darunter den Einsatz hochwertiger Werkzeugmaschinen, regelmäßige Maschinenwartung, Inspektion und Validierung von CAD-Modellen sowie eine aktive Überwachung des Produktionsprozesses.

Das Verständnis der Toleranzen bei der CNC-Bearbeitung ist entscheidend für die Gewährleistung der Qualität, Funktionalität und Kosteneffizienz eines Produkts. Während enge Toleranzen ideal sind, ist es auch wichtig, ein Gleichgewicht zwischen Toleranzniveaus und Produktionsgeschwindigkeit zu erreichen, um den Ertrag ohne Qualitätseinbußen zu maximieren. Mit dem richtigen Wissen und der richtigen Expertise kann ein Kunde genau das bekommen, was er benötigt, was die CNC-Bearbeitung zur perfekten Lösung für die Präzisionsfertigung macht.

Anwendung von CNC-Bearbeitungsteilen

CNC-bearbeitete Teile und Komponenten sind mit verschiedenen Anwendungen in jeder Branche kompatibel, da sie unverzichtbar geworden sind. Typische bearbeitete Komponenten, die in verschiedenen Anwendungen verwendet werden, umfassen Ventilkörper, Kugelgelenke, Rollen, Gehäuse, Zahnräder, Befestigungselemente, Halterungen usw. Im Folgenden sind gängige Branchen aufgeführt, in denen bearbeitete Teile verwendet werden:

In der Luft- und Raumfahrtindustrie müssen CNC-Bearbeitungsteile präzise und mit hoher Präzision hergestellt werden. CNC-Bearbeitungsteile stellen sicher, dass die in Luft- und Raumfahrzeugen verwendeten Komponenten zuverlässig und funktionsfähig genug für den Einsatz in rauen Umgebungen sind. Die Teile werden bei der Herstellung von Luft- und Raumfahrttriebwerken, Turbinen und Luftkanälen, Hydrauliksystemen und Flugsteuerungssystemen und vielem mehr verwendet.

Die medizinische Industrie ist ein weiterer Sektor, in dem Präzision und Genauigkeit von entscheidender Bedeutung sind. Mit CNC-Bearbeitungsteilen werden medizinische Geräte und Geräte hergestellt, die sicher in der Anwendung, zuverlässig und von hoher Qualität sind. CNC-Bearbeitungsteile werden bei der Herstellung künstlicher Gelenke, orthopädischer Geräte, chirurgischer Werkzeuge, Prothesen und vielem mehr verwendet. Man kann mit Sicherheit sagen, dass die Medizinbranche stark auf die CNC-Bearbeitung von Teilen angewiesen ist.

CNC-Bearbeitungsteile haben die Automobilindustrie revolutioniert. Die Teile finden Verwendung bei der Herstellung von Automobilmotorenteilen, Aufhängungs- und Lenkungskomponenten, Getriebeteilen, Bremskomponenten, Fahrgestellen und vielem mehr. Die CNC-Bearbeitung ermöglicht es der Automobilindustrie, hochwertige Komponenten in großen Mengen herzustellen und so die Produktionseffizienz der Automobilherstellung zu steigern.

4. Verteidigungs- und Militärindustrie:

Auch die Verteidigungs- und Militärindustrie verlässt sich auf die CNC-Bearbeitung von Teilen, um robuste Komponenten für den Einsatz zu Lande, zu Wasser und in der Luft herzustellen. CNC-Bearbeitung wird bei der Herstellung von Teilen für Flugzeuge, Raketen, Kanonen, Panzer und vieles mehr eingesetzt. Der Einsatz von CNC-Bearbeitungsteilen in der Verteidigungs- und Militärindustrie stellt sicher, dass die Ausrüstung auch unter schwierigen Bedingungen zuverlässig bleibt.

5. Elektronikindustrie:

Die Elektronikindustrie ist in hohem Maße auf die CNC-Bearbeitung von Teilen angewiesen, um elektronische Geräte wie Computer, Mobiltelefone und andere Geräte mit Leiterplatten herzustellen. Die Bearbeitungsteile helfen bei der Herstellung elektronischer Teile, da sie präzise sein müssen, damit die Schaltkreise wie vorgesehen funktionieren können.

Von der Luft- und Raumfahrtindustrie bis zur Elektronikindustrie sind CNC-Bearbeitungsteile zu einer wertvollen Ressource in der Fertigungsindustrie geworden. Mit der Möglichkeit, Teile mit hoher Präzision und Genauigkeit herzustellen, hat der Einsatz der CNC-Bearbeitung die Fertigungsindustrie revolutioniert und es Herstellern ermöglicht, hochwertige Komponenten in großen Mengen herzustellen. Das Verständnis der verschiedenen Anwendungen der CNC-Bearbeitung von Teilen gibt Einblick in die Rolle, die sie im Herstellungsprozess spielen und die Produktion zuverlässiger Produkte effizient und präzise machen.

Wählen Sie einen vertrauenswürdigen Experten für CNC-Bearbeitung

Sie benötigen einen zuverlässigen Bearbeitungspartner, der Ihre CNC-Bearbeitungsanforderungen für bearbeitete Klein- oder Großserienteile oder Prototypen auslagert. Die Zusammenarbeit mit einem externen CNC-Bearbeitungsdienstleister ist aufgrund der Produktionsfläche und der für den Betrieb der Werkzeugmaschinen und Geräte erforderlichen Fachkenntnisse oft vorteilhafter als eine Inhouse-Lösung.

Auch wenn die Auswahl eines zuverlässigen Bearbeitungspartners für Ihre bearbeiteten Teile eine große Herausforderung sein kann, sind hier einige hilfreiche Faktoren und Vorgehensweisen, die Sie berücksichtigen sollten:

1. Überprüfen Sie den Ruf des Experten: Bevor Sie sich für einen CNC-Bearbeitungsexperten entscheiden, sollten Sie sich über dessen Ruf auf dem Markt informieren. Lesen Sie Online-Rezensionen und überprüfen Sie die Bewertungen von Experten in Branchenverzeichnissen. Darüber hinaus können Sie Kontakt zu früheren Kunden aufnehmen, um mehr über die Fähigkeiten und Erfahrungen des Experten zu erfahren. Ein zuverlässiger Experte wird von seinen früheren Kunden hohe Bewertungen und positive Bewertungen erhalten.

2. Überprüfen Sie ihre Erfahrung und ihr Fachwissen: Die CNC-Bearbeitung ist ein komplexer Prozess, der Wissen und Können erfordert. Daher ist es wichtig, einen Experten zu suchen, der über Erfahrung und Fachwissen auf diesem Gebiet verfügt. Sie können den Fachmann nach seiner Erfahrung und den durchgeführten Schulungsprogrammen fragen. Fragen Sie sie auch nach dem Grad ihrer Erfahrung mit den spezifischen Anforderungen Ihres Projekts.

3. Überprüfen Sie ihre Einrichtungen und Ausrüstung: Ein zuverlässiger CNC-Bearbeitungsexperte muss über eine gut gewartete Anlage und die neueste Ausrüstung verfügen. Die CNC-Bearbeitung erfordert Präzisionswerkzeuge und -ausrüstung. Daher ist es wichtig sicherzustellen, dass der Experte die neueste Technologie verwendet. Überprüfen Sie die Einrichtung und Ausrüstung des Experten, um sicherzustellen, dass er über die Technologie und Werkzeuge verfügt, um Ihre Projektanforderungen zu erfüllen.

4. Überprüfen Sie die Kommunikation und den Kundenservice: Der Erfolg Ihres CNC-Bearbeitungsprojekts hängt von der Qualität der Kommunikation und dem Kundenservice ab, den Sie vom Experten erhalten. Daher ist es wichtig, sich für einen Anbieter mit ausgezeichnetem Kundenservice und hervorragenden Kommunikationsfähigkeiten zu entscheiden. Stellen Sie sicher, dass der Experte transparent und informativ über seine Herstellungsprozesse informiert und Sie während des gesamten Projektfortschritts auf dem Laufenden hält.

5. Überprüfen Sie die Preis- und Lieferzeitschätzungen: Abschließend sollten Sie die vom Experten vorgeschlagenen Preis- und Lieferzeitschätzungen berücksichtigen. Es ist wichtig, einen Experten zu wählen, der angemessene Preise für seine Dienstleistungen bietet und Ihr Projekt innerhalb der geschätzten Lieferzeit abschließen kann. Wenn der Preis zu gut klingt, um wahr zu sein, ist er es wahrscheinlich auch. Darüber hinaus sollte ein erfahrener Experte in der Lage sein, die Lieferzeit genau einzuschätzen und den Zeitplan einzuhalten.

6. Zertifizierungen: Obwohl Zertifizierungen keinen Aufschluss über die Fähigkeiten des Bearbeitungsunternehmens geben, sind ISO-Zertifizierungen hilfreich, da sie eine bemerkenswerte Richtlinie zur Identifizierung leistungsfähiger Bearbeitungsunternehmen darstellen.

AN-Prototype ist ein vertrauenswürdiger Partner für CNC-Bearbeitungsdienstleistungen in China für Ihren Bedarf an Rapid Prototyping und CNC-Bearbeitungsteilen. Wir liefern qualitativ hochwertige Teile und Prototypen zu wettbewerbsfähigen Preisen und kürzeren Lieferzeiten. Unser effizientes Qualitätskontrollsystem hilft Ihren Produkten, schneller auf den Markt zu kommen. Wir verfügen über langjährige Erfahrung in der Herstellung bearbeiteter Teile für verschiedene Branchen.

Unsere Maschinenwerkstatt verfügt über modernste Maschinen und ein Qualitätsmanagementsystem, das in der Lage ist, hochwertige CNC-Teile mit hoher Präzision und Genauigkeit herzustellen. Kontaktieren Sie uns noch heute und wir helfen Ihnen bei Ihren bearbeiteten Teilen!

Am beliebtesten

Verwandte Artikel

schnelles Werkzeug

Der ultimative Leitfaden zum Rapid Tooling

In der heutigen schnelllebigen Fertigungsumgebung ist Rapid Tooling zu einem schnellen Werkzeug für kundenspezifische Produkte geworden. Dieser Artikel erkundet die Welt des Rapid Tooling, seine verschiedenen Typen, Vorteile, Einschränkungen und Anwendungen und bietet einen detaillierten Einblick in die Unterschiede zwischen Rapid Tooling und herkömmlichem Werkzeugbau und in die einzigartige Stellung von Rapid Tooling im Vergleich zu Rapid Prototyping.

CNC-Bearbeitungskühlkörper

Der ultimative Leitfaden zur CNC-Bearbeitung von Kühlkörpern

In Maschinen und Schaltkreisen sind Kühlkörper die am meisten vernachlässigten Komponenten. Dies ist jedoch beim Entwurf von Hardware nicht der Fall, da Kühlkörper eine sehr wichtige Rolle spielen. Fast alle Technologien, einschließlich CPU, Dioden und Transistoren, erzeugen Wärme, die die thermische Leistung beeinträchtigen und den Betrieb ineffizient machen kann. Um die Herausforderung der Wärmeableitung zu bewältigen, gibt es verschiedene

Titan gegen Edelstahl

Der ultimative Leitfaden zu Titan vs. Edelstahl

Der heutige Markt für CNC-Bearbeitung ist vielfältig. Allerdings müssen wir bei der Verarbeitung von Materialien immer noch das Problem Zeit, Kosten und Nutzung berücksichtigen. Titan und Edelstahl sind unsere am häufigsten verwendeten Materialien. Bei der Verarbeitung dieser Materialien sollten auch deren Festigkeit, Gewicht, Korrosionsbeständigkeit, Hitzebeständigkeit und Eignung berücksichtigt werden

Kupfer vs. Messing Was ist der Unterschied?

Kupfer vs. Messing Was ist der Unterschied?

In der Metallwelt Kupfer oder „rotes Metall“. Rotkupfer und Messing werden oft verwechselt. Obwohl es sich bei beiden um vielseitige Kupferlegierungen handelt, handelt es sich aufgrund ihrer Einzigartigkeit, die sich auf Leistung, Lebensdauer und sogar Aussehen auswirkt, auf elementare Metalle. Kupfer und Messing sind zwei sehr unterschiedliche Metalle mit sowohl Ähnlichkeiten als auch erheblichen Unterschieden. Das Richtige wählen

Titan vs. Aluminium

Der ultimative Leitfaden zu Titan vs. Aluminium

Jede Branche auf dem heutigen Markt muss das Material für die Herstellung von Teilen berücksichtigen. Als Erstes fallen mir drei Merkmale ein: die Materialkosten, der Preis, die Festigkeit und das Gewicht. Sowohl Aluminium als auch Titan haben weitere wichtige Eigenschaften, wie z. B. eine hervorragende Korrosions- und Hitzebeständigkeit, und das können sie auch

Vakuumgießen

Ultimativer Leitfaden zum Vakuumgießen

Unter Vakuumgießen versteht man das Verfahren zur Herstellung hochwertiger Kunststoffteile, die mit Spritzgussteilen vergleichbar sind. Die Vakuumgusstechnologie wird seit mehr als einem halben Jahrhundert entwickelt und ist eine Verarbeitungstechnologie mit hoher Kostenleistung und sehr niedrigen Kosten- und Zeitkosten für die Herstellung von Kleinserienteilen. An-Prototype hat mehr als

  • +86 19166203281
  • sales@an-prototype.com
  • +86 13686890013
  • TOP